Spendenkampagne: Solidarity 4 all

Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4
Bild 5
Bild 6
Bild 7
Bild 8
Bild 9
Bild 10
Bild 11
 

Unter dem Namen "Solidarity4all" sind in Griechenland hunderte von Gruppen entstanden, die in nachbarschaftlichem Rahmen der Bevölkerung helfen zu überleben. Dabei geht es um die Versorgung mit Nahrung für die Hungernden, um ärztliche Dienste für diejenigen, die nicht mehr versichert sind, um Hilfe für Schülerinnen und die Versorgung mit Strom. "Solidarity4all" versteht sich nicht als karitative Hilfe, sondern als Hilfe zur Selbsthilfe, die Bedürftigen werden eingebunden in die Gruppen und erhalten Möglichkeiten sich politisch zu äußern. Elena von Solidarity: "Wir können den Menschen nichts vom Kampf gegen Austerität erzählen und einfach darüber hinweggehen, dass sie hungern."

"Solidarity4all" wird überwiegend von Rentnern und Arbeitslosen getragen, da sind die Mittel knapp. Christos von der solidarischen Gruppe "Neos Kosmos" sagt: "Wir brauchen Hilfe!" Jede Spende von uns kann dazu beitragen, eine Raummiete zu zahlen oder notwendige Dinge.

Mit einer Spende von mindestens 20 Euro erhältst du einen Linoldruck von Angela Mueller, die in der Hamburger Solidaritätsgruppe Griechenland arbeitet. Die Bilder bekommst du bei Angabe deiner Adresse zugeschickt. Das Geld überweisen wir an "Solidarity4all".

Kontoverbindung

Du kannst jedes Bild gegen eine Spende von mindestens 20 Euro erwerben.

Bankverbindung

Angela Müller
Haspa
IBAN: DE62200505501205468356
BIC: HASPDEHHXXX

 

 

Kontaktformular

NEUIGKEITEN

18.04. - Aktionsakademie 2018 mehr

28.02. - Attac-Frühjahrsratschlag mehr

03.01. - Neugründung der AG Ökologie und Globalisierung mehr

TERMINE

25.06
Treffen der AG Ökologie und Globalisierung mehr

27.06
Neuentreff von Attac Hamburg mehr

27.06
Monatliches Plenum Attac Hamburg mehr

05.07
Treffen der AG- Europa mehr

19.07
Treffen der AG-Europa mehr