Menü

18. Sept. 2019 - Akademie Bergstraße, Henrik Paulitz:

Saudi-Arabien - Angriff auf ein globales Energie-Überangebot

Die Angriffe  auf  die  Ölwirtschaft  Saudi-Arabiens sind ein klassisches Lehrstück in Sachen Terrorismus und Krieg: Wie immer wird die Frage in den Vordergrund gerückt, "wer" diese Angriffe durchgeführt habe und "gegen wen"  nun  Krieg  zu  führen  sei.  Dahinter  stehen   die   immer   gleichen   Fragen:   "Wer   ist schuld?" -"Wer ist böse?" -"Wer muss bestraft werden?"  Wenn  man  hingegen  den  Frieden bewahren  möchte,  ist  es  sehr  viel  wichtiger, den Fragen nachzugehen, "was" und "warum" etwas geschieht
[ mehr ]

November 2010 - "umwelt aktuell", Benedikt Korf:

Konfliktforschung:
Das falsche Bild vom Klimakrieg

Die Mediengesellschaft dramatisiert Umweltkonflikte, ohne die politischen Ursachen zu analysierenWo Ressourcen knapp werden, kommt es zu blutigen Konflikten – diese These wird von mehreren Seiten vertreten. Doch zeigt die Konfliktforschung, dass es viel eher um geopolitische Machtkonstellationen und sozioökonomische Faktoren geht. Umweltprobleme können genauso gut zur Kooperation führen.
[ vollständiger Artikel als Leseprobe (Seite 4) ]