10. Februar 2019, 10 bis 13 Uhr - Frankfurt, attac-Bundesbüro:

Treffen der Rats-AG Internationales am Tag nach der Ratssitzung.

TO-Vorschlag:

  1. Übersicht über die tatsächlichen internationalen Beziehungen von Attac De (EAN, GlobAttac, Altersummit, WSF, Seattle-to-Brussels?), bilaterale Kontakte auf bundes- und lokaler Ebene, ...)
  2. Übersicht über bisherige Aktivitäten und Versäumnisse.
  3. Realistische Möglichkeiten der Zusammenarbeit in gemeinsamen Projekten oder Kampagnen auf übernationaler Ebene. (Beispiel ESU, Beispiel Finanzmarktkritik, Beispiel EAN-Seminare)
  4. Neuformulierung des Aufgabenbereichs der AG Internationales, Verhältnis zu und Kommunikation mit den AGs und PGs, die international aktiv sind (Genug für alle, WTO, EKU, Finanzmärkte, PG Europa). Welche Koordinierungsmöglichkeiten gibt es?
  5. Sensibilisierung der Attac-Mitgliedschaft für internationale Arbeit.
  6. Aktuell: Mitarbeit an der Neugestalteten Website des EAN.

11. bis 15. Juli 2018 - Graz, Österreich:

Attac Sommerakademie

Widerstand zur rechten Zeit: Organisieren wir uns!
Es ist beängstigend: Rechtsextreme in der Regierung, geplante Massenüberwachung, Angriffe auf JournalistInnen, immer mehr Tote im Mittelmeer, Kürzungen bei Sozialem und Steuersenkungen für Reiche und Konzerne stehen uns bevor.
Dieses Jahr widmen wir uns bei der Attac Sommerakademie den besorgniserregenden Entwicklungen unter Schwarz-Blau sowie in der EU. Neu wird dabei sein, dass wir uns nicht nur der Analyse, sondern einen Tag lang auch voll und ganz Strategien und Organisierungsansätzen widmen wollen. Denn wenn eine andere Welt möglich ist, ist jetzt auch die rechte Zeit für die Frage: Wie kommen wir dahin?

3. Februar 2018, 17 bis 19 Uhr - Hannover, Pavillon, Raum 2:

Treffen der Rats-AG Internationales nach der Ratssitzung.

Tagesordnungsvorschlag:

  • Bericht vom EAN-Treffen (u.a. ESU-Evaluierung, Jugendinitiative, Website)
  • 20 Jahre Attac, Beitrag Attac Deutschland zum Treffen in Paris
  • Wer möchte was machen?
  • Wie wollen wir zusammenarbeiten?
  • Altersummit, Europaforum und andere Aktivitäten
  • Seminarangebot auf der SoAK
  • Weltsozialforum (in Salvador de Bahia, Brasilien) 

    23. bis 27. August 2017 - Toulouse, Frankreich:

    4. Sommerakademie des Europäischen ATTAC-Netzwerks ( PDF, ODT )

    27.12.2016: News

    1. April 2017, 9:00 bis 11:00 Uhr - Halle, Frankenstraße 1:

    Treffen der AG Internationales auf dem attac-Frühjahrsratschlag 2017

    Vorschlag einer Tagesordnung:

    • Arbeitsweise der RAG
    • Vorbereitung der ESU in Toulouse am 23. bis 27. August 2017

    30. Oktober 2016, 13 bis 15 Uhr - Frankfurt, Freie Waldorfschule:

    Die AG Internationales trifft sich traditionsgemäß auch diesmal wieder am Rande des Herbstratschlags in Frankfurt/M. Wir haben einen Raum (wird vor Ort angezeigt) am Sonntagnachmittag unmittelbar nach Beendigung des Ratschlags in der Freien Waldorfschule Frankfurt, Friedlebenstr. 52.
    Eingeladen sind auch interessierte Attacies aus den Gruppen.

    Vorschlag einer Tagesordnung:

    1. Resümee Weltsozialforum in Kanada
    2. Stand der Diskussion über die attac-Charta
    3. Europäischer Aktionstag gegen Steueroasen am  17. /18.3.2017 in Baden-Baden
    4. Stand der Planung für die ESU 2017
    5. Arbeitsweise der AG Internationales

    16. April 2016, 9:00 Uhr - Halle, Frankenstraße 1:

    Treffen der AG Internationales auf dem attac-Frühjahrsratschlag 2016 .
    Da dieser nach der Eröffnung am Freitagabend am Samstag erst um 11.00 Uhr fortgesetzt wird, stehen die Räumlichkeiten ab 9.00 Uhr zur Verfügung.

    Vorschlag einer Tagesordnung:

    1. Internationale Aktivitäten 2016
    2. Weltsozialforum im August in Montreal
    3. Ausblick 2017:
      G 20 in Hamburg
      Europäische Sommeruniversität in Wien
    4. Arbeitsweise der AG Internationales
    5. Verschiedenes

    24. bis 27. August 2012 - Toulouse, Frankreich:

    Sommeruniversität von attac Frankreich:

     

    2. bis 4. November 2012 - Köln-Chorweiler:

    Herbstratschlag 2012

    Freie Waldorfschule Köln, Weichselring 6-8, 50765 Köln

    Bei diesem Attac-Ratschlag werden am Samstag, den 3.11.2012 um 9:30 Uhr im Workshop 4 (internationale Arbeit), der von der AG Internationales (Brit Immerthal und Hugo Braun) angeboten wird, Impulsvorträge 

    • zum Weltsozialforum (WSF) in Tunesien
    • und zu den Verhandlungen zwischen der EU und den sog. Agadir-Staaten Ägypten, Tunesien, Marokko und Jordanien für eine „vertiefte und umfassende Freihandelszone“ (the deep and comprehensive free trade agreement)

    angeboten.

    Behandelt wird die EU-Politik in der Region

     

    Kooperationsabkommen, sog. Abkommen der ersten Generation in den 70-igern

    „Euro-mediterrane Partnerschaft“, Euromed (Barcelona-Prozess), in 1995

    Assoziationsabkommen zwischen der EU, den Mitgliedstaaten und den Mittelmeerpartnerländern, sog. bilaterale Abkommen der neuen Generation

    Vorgesehene DCFTA's (als Reaktion auf die Arabellion?) 

     

    Interessierte, Impulsgeber, Mitwirkende, usw. sind herzlich eingeladen (das ist ein Raum für die Diskussion, Vernetzung und Austausch, sowie für mögliche Aktionen und Aktivitäten zu einem Thema, DCFTA's, das hinter geschlossenen Türen behandelt wird, die Menschen bleiben wie immer außen vor)...

    TERMINE

    Keine Ereignisse gefunden.