[ 2016 ]

: [  ^  ] [ 2015 ] [ 2014 ] [ 2013 ]

: [ 2014 ]


14. September 2016, 19.30 Uhr - Wuppertal, Die Börse (Wolkenburg 100):

Die USA-EU-Russland-Krise
In Zusammenarbeit mit der Paritätischen Akademie NRW und der "Börse" lädt attac Wuppertal zu einem Lesungs- und Referentenabend mit Diskussion ein. Der bekannte Schriftsteller Dr. Wolfgang Bittner hat ein geradezu sensationelles, gut recherchiertes Buch über "Die Eroberung Europas durch die USA" (erschienen im Westend-Verlag) geschrieben, aus dem er zitieren und darüber referieren wird. Die Aktualität dieses Themas ist unmittelbar evident und so sollte man sich die Gelegenheit zu einer Vorurteile korrigierenden Information nicht entgehen lassen.

27. Juni 2015, 17:00 Uhr - Stuttgart, Kammertheater:

Der CIA-Folterreport
Vortrag / Vorlesung
Der Eintritt kostet 3 €
Veranstalter:
Staatstheater Stuttgart
Ort:
Die Staatstheater Stuttgart
Kammertheater, Konrad-Adenauer-Straße 32

8. Oktober 2014, 19.30 Uhr - Freiburg, Universität, HS 1221:

CAFE PALESTINE FREIBURG LÄDT EIN:

Ein Plädoyer für ein säkulares neues Jerusalem

Erinnerungen
Lesung von Ofra Yeshua Lyth
Eintritt 2,50 €

In ihrem Buch fordert Ofra Yeshua-Lyth das Konzept des "Jüdischen Staates" heraus. Basierend auf präziser Beobachtung und persönlichen Geschichten, wie die ihrer Großmütter - jüdische Einwanderinnen aus dem Jemen und aus Russland - entlarvt sie eine Gesellschaft, die hinter ihrer modernen, säkularen Fassade von archaischen, religiösen Ideen geprägt ist. Dies erklärt, warum die ursprünglichen, nicht-jüdischen Bewohner als "demographische Gefahr" definiert werden und ein friedliches Zusammenleben bis heute unmöglich erscheint.

Ofra Yeshua-Lyth arbeitete lange Zeit als Korrespondentin für die israelische Tageszeitung Maariv in Deutschland und in den USA. Später gründete sie ein PR-Büro in Tel Aviv und engagiert sich heute für die Idee eines gemeinsamen demokratischen und säkularen Staates im historischen Palästina.

Kooperation mit dem Palästinakomittee München


Weitere Veranstaltungen der Referentin:

Do, 09.10.2014, 19:30 Uhr in München im Eine-Welt-Haus

Fr, 10.10.2014, 19:00 Uhr in Stuttgart im Alten Feuerwehrhaus Stuttgart

20. Juni 2014, 18 Uhr - Berlin, Freie Universität:

"Der Kampf um Palästina.
Was wollen Hamas und Fatah?"

Lesung mit Helga Baumgarten

Das Buch wird auch zum Kauf angeboten.

Otto-Suhr-Institut, Hörsaal A
Ihnestr. 21, 14195 Berlin
(U3 Thielplatz)

29. März 2014, 19 Uhr - München, Nachbarschaftswerk wagnis:

Söldner gegen die Zukunft

oder:
„Die einzige Demokratie im Nahen Osten“
EIN HÖRBILD ZUM ZIONISMUS

Dramatische Lesung mit Jürgen Jung und Beate Himmelstoß,
musikalisch begleitet von Christian Burchard, Embryo
Mit Zitaten und Texten von
Theodor Herzl, David Ben-Gurion, Martin Buber, Albert Einstein,
Erich Fromm, Erich Fried, Uri Avnery, Norman Finkelstein
und vielen anderen.

wagnis-3-Veranstaltungsraum
Heinrich-Böllstr.75

Veranstalter:
Nachbarschaftswerk wagnis e.V.
Mitveranstalter:
Salam-Shalom Arbeitskreis Palästina-Israel e.V.

[ Flyer ]

15. November 2013, 19 Uhr - Bielefeld, Volkshochschule:

Lesung mit Sumaja Farhat-Naser aus

"Unter dem Feigenbaum"

VHS Bielefeld, Ravensberger Park 1

Veranstalter:
Bielefelder Nahost-Initiative

von Oktober 2013 bis April 2014:

Das

»Schwarzbuch Waffenhandel.
Wie Deutschland am Krieg verdient«

erschien im Mai 2013. Bereits zahlreiche Buchlesungen wurden bundesweit vereinbart. Noch freie Termine für weitere Lesungen können unter j.graesslin@gmx.de angefragt werden.

[ Termin-Übersicht ]

NEUIGKEITEN

23.05. - Keine Kampfdrohnen für die Bundeswehr! mehr

02.10. - Fluchtursachen beseitigen, statt Asylrecht weiter zu beschneiden mehr

11.01. - Stellungnahme von attac Deutschland zum "Friedenswinter" mehr

TERMINE

Keine Ereignisse gefunden.