„Fracking ist eine Umweltkatastrophe von nie gekanntem Ausmaß“

GASLAND

Eine Dokumentation von Josh Fox

„Fracking ist eine Umweltkatastrophe von nie gekanntem Ausmaß“


Als der Filmemacher Josh Fox ein Schreiben erhielt, in dem er aufgefordert wurde, seinen Boden für Bohrungen zu vermieten, beschloss er, durchs Land zu fahren und den wohl gehüteten Geheimnissen, Lügen und Giften auf die Spur zu kommen. In den Staaten Colorado, Wyoming, Utah und Texas suchte der Regisseur vom neuen Gasboom betroffene Landsleute auf und sprach mit Wissenschaftlern, Politikern und Vertretern der Gasindustrie. Das Ergebnis seiner Untersuchungen lautete: Das Fracking ist eine Umweltkatastrophe von nie gekanntem Ausmaß. Verschmutzung der Luft, der Wasserwege, des Grundwassers, chronische Gesundheitsprobleme, Tiersterben und brennbares Trinkwasser sind Folgen dieser umstrittenen
Technik der Rohstoffgewinnung. Der Dokumentarfilm von Josh Fox ist eine aufregende Untersuchung, die die Welt vor einer Katastrophe warnt, die durch das Fracking drohen könnte.


In Kooperation mit: CinéMayence, Mainz


Wo: CinéMayence im Institut français (Schönborner Hof), Schillerstraße 11,
55116 Mainz
Wann: DI . 14. Oktober 2014, 20:30 Uhr
Unterstützer:
Infos: www.Linkswärts.de   Infos: www.cinemayence.de

NEUIGKEITEN

20.09. - Ohne Zustimmung der Parlamente: CETA tritt morgen vorläufig in Kraft mehr

19.09. - Stellenausschreibung: ReferentIn Alternative Handelspolitik mehr

19.09. - Bundestagswahl: Attac fordert Umsteuern mehr

TERMINE

Keine Ereignisse gefunden.